Unter diesem Motto stand der schulinterne Kunstwettbewerb, der von der Schulsozialarbeit ins Leben gerufen wurde. Die Schüler*innen hatten die Möglichkeit, sich mit dem Thema Corona künstlerisch auseinander zu setzen. Einzelbeträge waren ebenso möglich wie Gruppenarbeiten oder Klassenbeiträge.

Es entstand ein wunderbarer Mix an Beiträgen (Gedichte, Plakate, Zeichnungen etc.) aus fast allen Jahrgangsstufen.

Das Jury-Team bestand aus Frau Janzik, Frau Nowak, Frau Rohlfing aus der Fachschaft Kunst, Frau Boll und Frau Doss aus der Elternvertretung, Frau Bitter und Frau Burglin aus dem Team Schulsozialarbeit, Frau Elias als Fördervereinsvorstandsmitglied und Saskia (10aA) und Mario (10dB) aus der Schülerschaft. Diese durften die vielen verschiedenen Kunstwerke begutachten und ihre Siegerbeiträge wählen.

Die Gewinner*innen des Wettbewerbes erhielten folgende Preise:

  1. Platz: Kinogutscheine für die Gedichte-Werkstatt
  2. Platz: Gutschein von idee.creativ für das gehäkelte Corona-Virus
  3. Platz: Pizzaessen für die Leinwand der Klasse 5a

Wir bedanken uns bei den Jurymitgliedern für ihre Unterstützung und ganz besonders bei unserem Förderverein für die Finanzierung der Preise!

Alle Projekte sind ausgestellt und in der Vitrine neben dem Sekretariat zu sehen.

Vielen Dank, dass ihr mitgemacht habt! Sämtliche Beiträge sind wirklich toll geworden und ihr könnt alle stolz auf euch sein! Überzeugt euch selbst und schaut euch die Fotos der Beiträge an. Der Kunstwettbewerb fand im Oktober 2021 statt.